Ein Ort zum Kommen, bleiben, Abschied nehmen

SRH Hospiz Werdau

AM ENDE ZÄHLT DER MENSCH
Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg

Krankheit ist der Grund für den Einzug in unser Hospiz, steht dann aber nicht mehr im Mittelpunkt aller Aufmerksamkeit. Wie in einem Zuhause gibt es Raum für Gemeinschaft und Rückzug, Sicherheit und Geborgenheit.  Lebensfreude und Frieden sind bei uns ebenso zu Hause wie Abschied und Trauer.
Wir geben unseren Gästen die Möglichkeit, ihre letzten Schritte selbstbestimmt zu gehen.

Unser Haus

Der Mensch kann nur Mensch werden, wenn nach seiner Geburt Menschen da sind, für ihn – mit ihm. Er kann sich aus seinem Leben als Mensch nur verabschieden, wenn er in seinem Sterben nicht allein ist, sondern jemand da ist, für ihn – mit ihm.

Heinrich Pera (*1938; †2004), Wegbereiter der Hospizbewegung
Sophie Urban am Klavier im SRH Hospiz Werdau

Wir nehmen uns Zeit für Sie

Abschied nehmen ist schwer. Da möchte man Zeit haben für Kleinigkeiten oder Wünsche. Für letzte Fragen oder letzte Anworten. Auch für die Familie oder die Erinnerung an etwas besonders Schönes. Für einen würdevollen Abschied. Wir schaffen den Raum dafür.

Ihr Aufenthalt

Unser Team an Ihrer Seite Mit Herz und Einfühlungsvermögen

Unser Team, bestehend Pflegekräften, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern und Sozialpädagogen, wenn gewünscht auch Seelsorger:innen sowie viele ehrenamtliche Helfer:innen und mit uns zusammenarbeitende niedergelassene Ärztinnen und Ärzte stehen unseren Gästen und ihren Angehörigen mit Leidenschaft, Offenheit und besonderer Achtsamkeit zur Seite.